Bluetone-Star Andreas Bourani wird „The Voice“-Coach

Weitersagen:

Der 31-jährige Augsburger wird in der neuen Staffel der Castingshow „The Voice of Germany“ neue Talente fördern. Vor der Ausstrahlung im Herbst wird der stimmgewaltige Sänger am 4. Juli auf der Festival-Bühne in Straubing stehen.  
Tickets: VVK 49,95 Euro;
AK: 54,00 Euro

 

Andreas Bourani, in diesem Jahr mit dem Musikpreis Echo ausgezeichnet, folgt in der Sendung „The Voice of Germany“ auf Samu Haber (39). Der Sunrise-Avenue-Frontmann hatte vor wenigen Wochen seinen Ausstieg verkündet. Die fünfte Staffel werden ProSieben und Sat.1 im kommenden Herbst ausstrahlen. Neben Bourani sind wieder Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier, Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß und der irische Rocker Rea Garvey als Coaches dabei. Andreas Bourani ist derzeit außerdem in der Musikshow „Sing meinen Song“ auf Vox an der Seite von unter anderem Xavier Naidoo, Christina Stürmer und Yvonne Catterfeld zu sehen.
 

Ein Hoch auf…Andreas Bourani!
Er berührt mit anspruchsvollen, poetischen Texten und Melodien, die ins Ohr gehen. Seine Stimme hat Persönlichkeit und gehört zu den besten Deutschlands. In seinem Freundschaftslied „Auf uns“, das im Sommer 2014 zur Fußball-WM-Hymne avancierte, spricht er von einem „Feuerwerk an Endorphinen“ – was bei seinen Konzerten Programm ist. Drei Jahre sind seit der Veröffentlichung des ersten Albums von Chartstürmer Andreas Bourani vergangen. Die Zeit war nötig, um ein neues Album zu schaffen, das in jedem Ton und in jeder Zeile eine Künstlerpersönlichkeit zeigt, die uns tief und offen in ihre Seele blicken lässt. Für seine neue Platte „HEY!“ hat der gebürtige Augsburger große Pop-Songs geschrieben, die mit Ehrlichkeit und Nachvollziehbarkeit unter die Haut gehen. Alle Songs des gleichnamigen Albums können die Fans des Bluetone-Festivals am 4. Juli 2015 live in Straubing erleben, wo der neue Star der deutschen Popmusik für ein Feuerwerk an Emotionen sorgen wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.