Matthias Lindermayr Quintett

Weitersagen:

Am: 19. Juli 2014
Konzertbeginn: 16.00 Uhr
 
Das Matthias Lindermayr Quintett aus München spannt eine Brücke über Genre- und Stilgrenzen hinweg – und verbindet damit Genres wie Jazz, Rock, Fusion, Avantgarde und Electronica zu einem eigenwilligen Mix. Von modal bis atonal entwirft MLQ, wie das Matthias Lindermayr Quintett kurz genannt wird, neue musikalische Räume und sphärische Klänge. Sie überzeugen mit dichtem Zusammenspiel – individuell, virtuos, kollektiv und expressiv. Im Zentrum des Bandsounds steht das lyrische Trompetenspiel von Matthias Lindermayr. Die klangliche Ausdruckspalette erweitert er dabei durch den kreativen Einsatz von Effektgeräten. Dass das MLQ Kritiker wie Publikum mit ihrer Musik begeistern kann, belegen umjubelte Konzerte in prestigeträchtigen Spielstätten wie in der Münchner Unterfahrt oder im Münchner Kulturzentrum Gasteig. Und natürlich Siege bei diversen Wettbewerben – zum Beispiel beim Biberacher Jazzpreis 2012 und beim Kurt Maas Award 2013.
 
Das talentierte Quintett kann jetzt einen weiteren Wettbewerbserfolg verzeichnen: Es setzte sich gegen starke Konkurrenz beim Bluetone-Nachwuchswettbewerb durch. Für die kompetent besetzte Jury – bestehend u.a. aus Redakteuren des Bayerischen Rundfunks, Donau TV, Straubinger Tagblatt und Musikexperten – fiel das Votum eindeutig zugunsten des Matthias Lindermayr Quintetts aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.