Nigel Kennedy

Weitersagen:

Am: 19. Juli 2014
Konzertbeginn: 20.00 Uhr
  
Nigel Kennedy ist sowohl in der Klassik als auch im Jazz zu Hause. Das Geigespielen erlernte der heute 57-jährige Engländer im Alter von sechs Jahren. Er bekam ein Stipendium für die Yehudi-Menuhin-Schule, wo er auch von Menuhin selbst lernte. Mit 16 wurde Kennedy an der renommierten Juilliard School of Music aufgenommen. In dieser Zeit fand er auch zum Jazz. 1984 veröffentlichte Kennedy sein erstes Album „Nigel Kennedy Plays Jazz“. Der Ausnahme-Instrumentalist erhielt in seiner 30 Jahre andauernden Karriere zahlreiche Preise und Auszeichnungen – darunter vier Echo Klassik, einen Classical BRIT Award und für seine Aufzeichnung von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde für das meist verkaufte Klassikalbum aller Zeiten. Auf seinem aktuellen Album „Recital“ interpretiert Nigel Kennedy Stücke von Bach, Jazznummern von Pianist Fats Waller wie auch das weltbekannte „Take Five“ von Dave Brubeck. Mit seiner grandiosen Spielkunst und auch seinem unorthodoxen Erscheinungsbild – gerne tritt er im Trikot seines Lieblingsfußballclubs Aston Villa auf – begeistert er Zuschauer auf der ganzen Welt.
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.