Bluetone sucht Nachwuchsband aus Bayern

Weitersagen:

Beim Nachwuchswettbewerb von Donau TV und Bluetone wird die Vorband von Sarah Connor für das Konzert am 29. Juni beim Festival in Straubing ermittelt

Die Bluetone-Veranstalter zeigen in diesem Jahr erneut, dass das Festival (27. Juni bis 2. Juli 2017) auch aufstrebenden Musikern die Chance bietet das Publikum zu begeistern. In diesem Jahr wird gemeinsam mit DONAU TV zum dritten Mal der Nachwuchswettbewerb newtone für Musiker aus Niederbayern ausgetragen. „Von Anfang an war die Nachwuchsförderung eine unserer größten Aufgaben“, sagt Veranstalter Ralph Huber. „Wir haben uns immer bemüht, jungen Künstlern die Möglichkeit zu geben auf einer großen Bühne vor einem Superstar mit einem hochprofessionellen Equipment aufzutreten. Im vergangenen Jahr standen Sitte-Zöllner TRIO (heute Ohne Luise) vor Seiler und Speer auf der Bühne. Am 29. Juni gestaltet die Siegerband des newtone-Contests im Palast-Zelt das Vorprogramm von Sarah Connor.“

Bayerische Nachwuchsband gesucht

Teilnehmen können alle Bands, Musiker und Sänger aus Niederbayern, die sich mit einem selbst geschriebenen Song bei DONAU TV bewerben. Jedes Genre ist erlaubt – egal ob Rock, Blues oder „guad bayerisch“. Die fünf besten Bands kommen direkt in die nächste Runde und dürfen sich der Jury im Deggendorfer Studio von DONAU TV stellen. Auch die Fans haben wieder die Möglichkeit, die Chancen ihres Favoriten im Rahmen eines Facebook-Votings zu erhöhen. Bewerbungen können noch bis zum 7. Mai bei DONAU TV eingereicht werden – per Mail, Youtube- oder Downloadlink an info@donautv.com oder auf Datenträger per Post an DONAU TV, Ulrichsberger Str. 17, 94469 Deggendorf.

„Wegweisend“ (Sitte-Zöllner TRIO)

Sie haben im letzten Jahr gewonnen und durften vor Seiler und Speer bei Bluetone auftreten: Sitte-Zöllner TRIO, nun bekannt unter dem neuen Bandnamen „Ohne Luise“. „Wir haben durch den Auftritt beim Bluetone und das große Publikum bzw. die viele Resonanz einen besseren Blick für unsere Stärken bekommen, direkt danach ein neues Bandkonzept an den Start gebracht und alle Energie gebündelt. Nur ein Jahr später haben wir ein neues deutschsprachiges Album, welches wir im Sommer mit verschiedenen Plattenfirmen vermarkten“, sagt Konrad Sitte-Zöllner, Produzent der Band. Den Bewerbern des newtone Contests empfiehlt er: „Neue, junge Bands sollten nichts machen, von dem sie denken, mit einer ‚Kopie’ Erfolg zu haben. Authentizität gewinnt immer!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.